Benutzerordnung Informatikraum

Präambel

Die Realschule Vierkaten verfügt über zwei Informatikräume mit vernetzten Computern und Zugang zum Internet. Die Hard- und Software in diesen Räumen dient in besonderer Weise der Ausbildung der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit elektronischen Medien. Die Realschule hat die Verantwortung dafür zu sorgen, dass bei der Nutzung dieser Medien die Grundsätze der Landesverfassung und des Schulgesetzes sowie sonstige gesetzliche Bestimmungen beachtet, dass Erziehungszielen nicht entgegengearbeitet und dass anerkannte Wertmaßstäbe nicht verletzt werden. Die Schule muss diese Verantwortung wahrnehmen. Das bedeutet, dass die Nutzung der Informatikräume und die damit verbundenen Möglichkeiten nicht ohne Kontrolle durch die Schule und Anerkennung der Benutzerordnung erfolgt.

Schulorientierte Nutzung

Die Nutzung der Informatikräume dient der Förderung schulischen Lernens, private Nutzungsinteressen haben dahinter zurückzustehen. Als Nutzung zu schulischen Zwecken ist neben Arbeiten im Rahmen des Unterrichtes auch die Nutzung zum Zwecke der Ausbildung und Berufsorientierung anzusehen.

Nutzungsvoraussetzungen

Alle Schülerinnen und Schüler haben als Voraussetzung für die Nutzung der Informatikräume eine gesonderte, von einer/einem gesetzlichen Vertreterin/Vertreter unterschriebene Einverständniserklärung vorzulegen. In dieser Erklärung werden die Kenntnisnahme und das Einverständnis zu dieser Nutzungsordnung bestätigt. Ohne unterschriebene Nutzungsvereinbarung darf kein Rechner der Schule genutzt werden.

Gerätenutzung

  1. Die Schülerinnen und Schüler sind zum sorgsamen Umgang mit den von der Schule gestellten Geräten (Rechner, Monitor, Tastatur, Maus) verpflichtet. Jeder Nutzer ist für seinen Arbeitsplatz verantwortlich.
  2. Essen und Trinken sind in den Informatikräumen nicht erlaubt, Speisen und Getränke bleiben in den Schultaschen. Die Schultaschen werden nicht mit an die Arbeitsplätze genommen, sondern unterhalb des Fensters, unterhalb der Projektionsfläche oder an einer freien Wand deponiert.
  3. Zu Beginn des Unterrichtes werden
    1. Tastatur, Maus, Monitor und Rechner auf Funktionalität geprüft,
    2. die Sauberkeit des Arbeitsplatzes kontrolliert
    3. und festgestellte Mängel am Arbeitsplatz sofort der Lehrkraft gemeldet.
  4. Am Unterrichtsende werden
    1. die Rechner ordnungsgemäß heruntergefahren, die Monitore ausgeschaltet, die Stühle ordentlich unter die Tische gestellt, die Tastaturen und Mäuse ordentlich am Arbeitsplatz hinterlassen und verursachter Müll (auch fremder)… im entsprechenden Mülleimer entsorgt.
  5. Den Anweisungen der Lehrkräfte ist in jedem Fall Folge zu leisten.
  6. Es dürfen keine Änderungen oder Manipulationen am Computer, an Hard- oder Software (Deinstallation) vorgenommen werden.
  7. Es ist nicht gestattet, mitgebrachte oder herunter geladene Software ohne Genehmigung der Lehrkraft zu installieren und zu nutzen.
  8. Es dürfen keine Daten (z.B. von USB Sticks, CDs…) von zu Hause verwendet werden, außer die Lehrkraft gestattet dies im Einzelfall.
  9. Die Rechner werden auf ein Zeichen der Lehrkraft hochgefahren, Tastaturen und Mäuse nicht zweckentfremdet genutzt (Herumtippen, ohne das der Rechner an ist…).

Speicherung von Daten

  1. Jeder Schüler erstellt einen eigenen Ordner zum Speichern eigener Arbeiten. Abgespeichert werden bearbeitete Dateien nur im eigenen Ordner.
  2. Das Speichern von Daten ist nur für unterrichtliche und schulische Zwecke erlaubt und dient der Sicherung von Unterrichtsergebnissen der Schülerinnen und Schüler.
  3. Das Verändern, Löschen oder sonstiges Unbrauchbarmachen von gespeicherten Daten, die von anderen Personen als dem jeweiligen Nutzer gespeichert wurden, ist grundsätzlich untersagt, ein entsprechendes Programm auf dem Lehrerrechner protokolliert hierbei einzelne Schritte der Schüler.

Internet

  • Es ist untersagt, strafrechtlich verbotene -, gewaltverherrlichende -, anstößige -, sexuelle -, jugendgefährdende -, pornografische -, rassistische und diskriminierende Inhalte aufzurufen, zu speichern, zu veröffentlichen oder zu versenden.
  • Ferner dürfen Inhalte, die dem Ansehen oder dem Erscheinungsbild der Schule schaden, nicht verbreitet werden.
  • Fotos dürfen nur mit Einwilligung der abgebildeten Personen und der aufsichtsführenden Lehrkraft veröffentlicht werden.
  • Schülerinnen und Schülern ist es untersagt, personenbezogene Daten (Name, Adresse, Telefonnummer…) von sich selbst oder anderen Personen im Internet bekannt zu geben.
  • Das Abschließen von Verträgen oder Bestellungen im Rahmen der Internetnutzung ist weder im Namen der Schule noch im Namen anderer Personen gestattet.
  • Aus dem Internet dürfen ohne Genehmigung der Lehrkraft keine Programme und Daten herunter geladen werden.
  • Emails dürfen nur nach vorheriger Genehmigung durch die Lehrkraft verschickt werden.
  • Es ist Schülern verboten, Chat Räume aufzusuchen und ICQ, MSN und ähnliche Messenger Programme zu verwenden, ebenso wird das Nutzen von SchülerVZ, Facebook, Youtube und ähnlichen Plattformen untersagt.
  • Die Realschule Vierkaten behält es sich vor, das Aufrufen und Abspeichern bestimmter Seiten zu untersagen. Aufgerufene Seiten und Aktivitäten werden protokolliert und überprüft.

Haftung/ Verantwortung

  1. Verstöße gegen diese Bestimmungen können zum sofortigen Ausschluss der Nutzung der Informatikräume führen.
  2. Störungen oder Schäden an den von der Schule gestellten Geräten sind der aufsichtsführenden Person unverzüglich zu melden.
  3. Die Realschule Vierkaten haftet nicht für Schäden am Inventar, die die Nutzer schuldhaft verursacht haben. Für mutwillig verursachte Schäden und Kosten, die durch den Verstoß gegen diese Benutzungsordnung entstehen, haften die gesetzlichen Vertreter der Kinder. Ebenso werden notwendige Reparaturen/Instandsetzungsarbeiten den gesetzlichen Vertretern in Rechnung gestellt.
  4. Handlungen, die zu Schädigungen Dritter führen (Internet!), werden rechtlich geahndet.
  5. Die Realschule Vierkaten ist nicht verantwortlich für die Inhalte und Qualität des Online – Angebotes, insbesondere für Form und Inhalt der über das Internet verbreiteten Informationen.